Sarotti

EKH
weiblich
geb. ca. 2009
26.10.2015
Wohnungskatze

Sarotti wurde seinerzeit von uns vermittelt. Sie war damals nicht wirklich umgänglich und hatte große Scheu vor Menschen. Sie lebte dann in einem Haushalt mit anderen Katzen, legte ihre Scheu aber trotz großer Erfahrung der Halter nicht wirklich ab. Sie kam dort jedoch gut zurecht.

Leider ist der Besitzer nun schwer erkrankt und kann Sarotti nicht mehr zu Hause behalten. So haben wir sie abgeholt und wieder zu uns genommen.

Sie ist nicht wirklich umgänglich und sucht ganz besondere Menschen. Menschen, die ihr einfach viel Zeit geben und nicht von ihr erwarten, dass sie irgendwann zum schmusen kommt. Menschen, die einfach einer Samtpfote etwas Gutes tun möchten. Menschen, die einfach nur liebevoll für Sarotti sorgen, ohne vielleicht jemals etwas dafür zurück zu bekommen. Wir wissen, dass es solche Menschen gibt.

Bisher lebte Sarotti ohne Probleme nur in der Wohnung. Auch mit Artgenossen hat sie kein Problem. Sie sollte ausreichend Platz haben und ein gesicherter Garten, Balkon oder Terrasse wäre sicherlich ganz toll für die süße Maus.

Unsere Frau Bautz erzählt Ihnen gerne mehr und stellt Ihnen Sarotti vor. Bitte haben Sie aber keine Erwartungen an die Kleine, wahrscheinlich wird sie sich eher verstecken.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider

Nachtrag 07.04.2016: Da unsere Sarotti noch immer große Angst vor Menschen hat (bisher hat sie nur Vertrauen zu einer lieben Ehrenamtlerin gefasst), zieht sie am 9. April 2016 auf eine Pflegestelle zu zwei anderen Katzen. Hier hat sie mehr Ruhe und sieht vielleicht, dass Menschen doch nicht sooo schlimm sind. Bei Interesse kann natürlich gerne ein Termin vereinbart werden, um Sarotti kennen zu lernen.