Kalles erste Wochen zu Hause :)

Hallo liebe Freunde aus dem Tierheim Hilden,
kurz vor dem Jahreswechsel wollte ich, Kalle, mich auch noch mal bei euch melden. Ja, ihr habt richtig gelesen, ich heiße jetzt Kalle, nicht mehr Luna Baby 3 🙂 Der Name gefällt mir auch wirklich gut!
Nach dem Umzug in mein neues zu Hause hatte ich erstmal riesige Angst und hab die ersten 3 Tage nur unter der Couch oder in der Toilette verbracht. Direkt an meinem 2. Tag in meinem neuen zu Hause kam Dörthe mich besuchen und hat mich unter dem Sofa rausgelockt. Seit dem habe ich Bett, Sofa und den riesigen Kratzbaum erobert! Zum Glück gibt es in meinem neuen zu Hause noch einen Kater, der jetzt mein neuer bester Freund ist. Er heißt Kurt und am liebsten liegen wir auf der Couch oder im Bett und kuscheln. Ja, richtig, ich darf mit ins Bett und das nutze ich natürlich jeden Tag 🙂 Da kann man nämlich so schön kuscheln und ich werde da immer gekrault, wenn ich will. Das machen dann Sebastian oder Rebekka, die beiden, die hier auch mit in meiner Wohnung wohnen und immer die Dosen öffnen 🙂 Morgens liege ich immer bei Rebekka im Bett und freue mich, wenn endlich der Wecker klingelt, weil ich dann meine morgendliche Kuscheleinheit bekomme. Wenn sie noch 5 Minuten schlafen will muss ich immer warten … aber das mache ich dann brav und versuche es beim zweiten Weckerklingeln nochmal.
Am liebsten liege ich in der Küche auf den weichen Stühlen. Da sind nämlich immer alle und ich bekomme alles mit.
Mein Kumpel Kurt macht übrigens ganz komische Sachen. Der geht nämlich manchmal den ganzen Tag oder die ganze Nacht nach draußen. Das kann ich gar nicht verstehen. Ich bin auch schon mal auf den Balkon gegangen, um zu gucken, wo er hingeht. Aber es ist doch viel zu kalt draußen und viel zu gefährlich. Ne, das mache ich lieber nicht. Ich bleibe dann lieber in der Wohnung und kuschel mich auf die Couch oder jage die Spielzeuge 🙂 Am liebsten bringe ich alle meine Spielsachen … oder auch manchmal andere Sachen … unter den Tisch in der Küche. Da ist mein Lieblingsplatz und da gehören auch all meine Lieblingssachen hin. Letzte Woche habe ich die Duschmatte aus dem Badezimmer unter den Tisch gezogen. Das war ganz schon schwer. Aber die ist auch so kuschelig und das Gummi unten drunter kann man so schön anknabbern. Da schimpft die Rebekka immer, aber ich mache das trotzdem^^
Vor drei Wochen kam der Sebastian mit einem großen Baum nach Hause und hat den einfach ins Wohnzimmer gestellt. Dann haben die auch noch so Kugeln und so weiter dran gehangen. Erst fand ich das komisch, aber dann habe ich die Glöckchen an dem Baum entdeckt. Die konnte man so schön mit der Pfote anschubsen und dann haben die geklingelt. Neues Spielzeug für mich und als es endlich abgefallen ist, habe ich es natürlich unter dem Küchentisch versteckt 🙂
Also, lange Rede kurzer Sinn, ich vermisse euch alle, aber ich habe hier ein schönes warmes Plätzchen gefunden und einen neuen besten Freund.
Ich hoffe die Fotos gefallen euch.
Kommt gut ins neue Jahr und liebe Grüße,
Kalle, Kurt, Rebekka und Sebastian