Ein herzliches Miau von Leon

Hallo liebes Tierheim-team,

seit ich letzten Sommer als Kitten Euer Tierheim verlassen habe ist so einiges passiert. Nicht nur, dass ich inzwischen majestetisch groß und sehr erwachsen aussehe, ich habe es auch geschafft, mich als Kumpel des schwarz-weissen “Erstkaters” der Familie zu etablieren. War gar nicht so einfach, sturer Bursche. Aber mit meiner offenen und freundlichen “Hoppla-hier-kommt-Leon”-Methode habe ich mich rasch im neuen Revier eingelebt. Alle (ausser diesem Kater…) freuen sich, wenn ich Ihnen morgens um 5 Uhr mit Anlauf meine nasse Nase in’s Gesicht drücke und schnurre als hätten wir ein Erdbeben Stärke 6-8.
Mit dem Kater kann ich dafür sehr viel besser fangen und verstecken spielen als mit den Zweibeinern. Ausserdem sitzen wir gerne zusammen am Fenster oder auf dem Balkon und beobachten die Vögel. Ich bin übrigens der weltallerbeste Fliegenjäger! Schade, dass meine Menschen keine Mäuse haben, schnell genug wäre ich. Insgesamt ist also alles unter Kontrolle im neuen Revier. Bis bald, Euer Leon