Otto

EKH
männlich
ca. 3 Jahre
04.05.2017
Freigänger

Ich wurde gefunden und beim Tierschutzverein Mettmann tierärztlich versorgt. Der Test auf FIV und Leukose war negativ, hurra. Dann stand noch ein kleiner Umzug ins Hildener Tierheim an und hier bin ich nun.

Noch fehlt eine  Impfung. Die steht aber schon an und dann kann ich die Quarantäne verlassen.

Noch zeige ich mich etwas nörgelig. Aber das ist mehr Show als wirklich gefährlich. Wenn ihr euch also ein klein wenig beeindruckt zeigt, würde ich das honorieren. Im Grunde bin ich nämlich echt nett.

Was ich noch so mag? Fressen. Ihr solltet mich moppern hören, wenn mein Napf nicht voll ist. Also mal ehrlich, in einem Tierheim müssen die doch immer randvoll gefüllt sein oder? Das gehört für mich persönlich zum Tierschutz einfach dazu. Aber ich werde mein Personal schon noch ordentlich erziehen.

Wie auch immer. Ich möchte ja eigentlich euch beeindrucken. Und das geht natürlich nur, wenn ihr mich kennen lernt. Wenn ihr mir Freigang bieten könnt und mir ein ganz klein wenig Zeit gebt, werden wir sicherlich prima Kumpel.

Euer Otto