05.09.2017 – Kleintierhaus geschlossen und Vermittlungsstopp / 18.09.2017 – Die Lage ist jetzt wieder stabil

Wir haben leider eine sehr traurige und erschreckende Nachricht.

Das Kleintierhaus muss ab sofort wegen RHD2 (Chinaseuche) auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben.

Zudem können keine Kleintiere mehr vermittelt oder herausgegeben werden.
Die Chinaseuche ist eine hochansteckende und fast immer tödlich endende Kaninchenseuche, so dass wir das komplette Kleintierhaus unter Quarantäne stellen müssen.

Wir hoffen von Herzen, dass unsere Schützlinge die schreckliche Seuche überstehen und in ein liebevolles Zuhause ziehen dürfen. Sie haben es wirklich verdient, nun endlich Ruhe zu finden.

Bitte drücken Sie mit uns ganz fest die Daumen. Wir werden alles Menschen mögliche tun.

Herzliche Grüße

Euer Tierheim-Team Hilden

Nachtrag: Die Lage ist nun Gott sei Dank wieder stabil und fast alle Tiere haben überlebt. Wir sind unendlich dankbar.