Tyson

Jack-Rusell-Terrier
männlich, kastriert
geb. 14.02.2014
06.09.2017

Ich wurde abgegeben und suche nun einen neuen Wirkungskreis. Ich erzähle euch mal, was meine Vorbesitzer über mich gesagt haben.

Ich bin ein eher etwas vorsichtiger Hund. Ich muss Menschen erst einmal kennen lernen und möchte nicht gleich bedrängt und geknuddelt werden. Sie sagten, ich sei auch ängstlich, ganz besonders bei Gewitter oder wenn es irgendwo einen lauten Knall gibt.

Ich bin ein “Herrchenhund”, laufe hier aber auch mit den Damen ohne Probleme mit. Ich bin stubenrein und begleite euch gerne im Auto, im Bus oder in der Bahn. Wenn ich nicht mit kann, bleibe ich auch bis zu 8 Stunden allein. Das soll aber bitte die Ausnahme bleiben. Viele suchen sich dann zum Beispiel eine Hundesitterin, die einen mittags mal hinaus begleitet.

An der Leine kann ich aggressiv sein, auch z. B. gegenüber Radfahrern. Meine Schreiberin war auch schon mit mir spazieren und konnte das so nicht feststellen. Aber das ist vielleicht auch situationsbedingt. Und am Futternapf kann ich grantig werden.

Kinder mag ich leider überhaupt nicht, sagen meine Vorbesitzer. Und auch diese vierbeinigen Plüschtiere, ich glaube ihr nennt sie Katzen, sind nicht mein Ding.

Ich gehe gerne spazieren und finde hier alles erschnüffelnswert. Es wäre toll, wenn ihr gerne draußen unterwegs seid und noch einiges mit mir lernt. Vor allem müsst ihr mein Vertrauen gewinnen, dann geht alles viel leichter. Kommt mich gerne besuchen. Dann drehen wir mal eine gemeinsame Runde und lernen uns etwas besser kennen.

Euer Tyson