Leon Vermittelt!

EKH
männlich
ca. 12 Wochen
25.10.2017
Wohnungskatze

Unser kleiner Leon wurde gefunden und musste erst einmal alleine in der Quarantänestation sitzen. Das fand er so schrecklich, dass er den ganzen Tag geschrien hat. Unsere Katzenpflegerin hat es aufgenommen, es zerreißt einem schier das Herz.

Nun durfte er ins Katzenzimmer zu Artgenossen ziehen und siehe da, kein Schreien und Kreischen mehr, er fühlt sich nun wohl unter seinesgleichen. Leon wird nur im Zweierpack oder zu einer bereits bei Ihnen lebenden Katze vermittelt. Diese sollte dann auch jünger sein, ältere Katzen sind schnell mal genervt von solchen quirligen Energiebündeln.

Leon findet Menschen toll solange sie ihm Futter geben und mit ihm spielen. Angefasst werden mag er noch nicht so gerne. Aber mit ein wenig Zeit wird sicherlich auch das klappen.

Er kann in reine Wohnungshaltung ziehen, wünscht sich aber einen gesicherten Balkon. Den Wind um die Nase pusten lassen und im Sommer die Sonne auf den Bauch scheinen lassen gefällt ihm ganz sicher.

Kleine Kinder sollen nicht in seinem neuen Haushalt leben. Das wäre ihm zu viel Stress und er bräuchte länger, um zur Ruhe zu kommen. Ansonsten braucht er alles, was so ein kleines Katzenherz begehrt.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider