Emily

Mischling
weiblich
geb. März 2017
Dezember 2017

Die kleine Emily haben wir übernommen und sie muss nun erst einmal alles von der Pike auf lernen. Sie war noch nicht in einem wirklichen Zuhause. Ihr vorheriges Leben war eher reizarm und anfangs fand sie alles gruselig.

Wir haben sie nun an Geschirr und Leine gewöhnt und sie unternimmt auch gerne Spaziergänge in den Wald. Hier wird alles neugierig aufgesogen. Dennoch ist sie immer etwas ängstlich.

Wir suchen für Emily Menschen, die ihr Zeit geben. All die alltäglichen Dinge müssen mit ihr geübt werden, gleichzeitig muss aber auch Vertrauen aufgebaut werden. Mit Leckerlies hat man hier bisher leider wenig Erfolg, sie lässt sich einfach nicht locken.

Größere Kinder in der Familie sind wahrscheinlich kein Problem, wenn diese ruhiger sind und auf Emily eingehen.

Auch die Stubenreinheit wird sicherlich nicht gleich klappen. Bei uns sucht Emily aber hierzu den Außenzwinger auf. Mit etwas Übung wird die Kleine das schnell lernen.

Auch schlägt sie im Zwinger gerne mal Alarm. Das alleine bleiben muss Schritt für Schritt erlernt werden.

Ein sozialer und souveräner Zweithund wäre sicherlich toll für Emily. Dann könnte sie sich schon einiges abschauen und hat auch gleich einen Kameraden.

Melden Sie sich bei Interesse gerne im Tierheim, damit ein Termin mit der Pflegestelle vereinbart werden kann.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider