Fetti und Schranzi

EKH
männlich
geb. 2011 und 2010
Dezember 2017
Wohnungskatze

Die Besitzer der beiden bekamen die Kündigung für ihre Wohnung wegen Eigenbedarf und hatten keine Zeit mehr alles zu regeln. Sie waren total verzweifelt. Wenn Sie dies lesen, wir werden gut auf die beiden aufpassen und finden ganz bestimmt ein schönes Zuhause für sie.

Derzeit sind die beiden noch auf der Krankenstation und extrem verunsichert, teilweise werden sie sogar richtig sauer. Aber wer will es den beiden verdenken, sie stehen noch unter Schock.

Die Besitzer haben die beiden wie folgt beschrieben:

Fetti und Schranzi sind sehr lieb und verschmust, richtige Schoßtiere. Sie zeigen sich immer freundlich und haben meist ein ruhiges Gemüt. Aber sie können auch lebhaft sein und spielen dann sehr gerne. Sie lassen sich gerne bürsten und lieben ihre Kratzbäume.

Andere Katzen kennen sie. Auch sind sie den Familienalltag gewohnt und mögen Kinder. Mit der Wohnungshaltung kommen sie gut zurecht. Wir würden uns aber einen gesicherten Balkon für die beiden wünschen.

Sowohl Fetti als auch Schranzi sind übergewichtig. Eine Umstellung auf hochwertiges, getreidefreies Nassfutter ohne Zucker wäre sinnvoll. Trockenfutter sollte man höchstens mal als Leckerlie zum Spielen oder Suchen anbieten.

Schranzi hatte als Jungtier einen Beinbruch und hat daher eine Platte im linken Bein. Diese wird auch Zeit seines Lebens da bleiben, aber er hat damit überhaupt keine Probleme.

Wir suchen Menschen, die den beiden anfangs etwas Zeit geben, damit sie sich eingewöhnen und zur Ruhe kommen können. Es war doch alles etwas viel für die beiden. Aber mit viel Geduld und Liebe werden sie bestimmt bald wieder die Schmusekater wie früher.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider