Pinky Vermittelt!

EKH
weiblich
ca. 5 Jahre
Dezember 2017
Freigänger

Unsere Pinky wurde an einer Futterstelle versorgt, welche nun leider aufgelöst werden musste. Sie ist also etwas freiheitsliebend, freut sich aber genauso über ein warmes Plätzchen im Haus.

Von Anfang an war sie total nett und sehr aufgeschlossen. Sie genießt die Zeit mit Menschen und freut sich über jede Streicheleinheit.

Etwas ältere Kinder, die Pinky nicht bedrängen, sollten daher kein Problem sein. Es darf nur nicht zu unruhig sein. Pinky liebt ihre Rückzugsmöglichkeiten, nämlich Kratzbäume mit Höhlen, in denen sie sich verstecken und mal ausruhen kann.

Zu den anderen Katzen im Zimmer ist Pinky sehr nett. Es sollte nicht problematisch sein, sie als Zweitkatze zu vermitteln. Pinky ist eher gemütlich veranlagt. Und, ganz wichtig, immer hungrig. Bisher musste sie sich da ja auch eher durchschlagen, um nicht zu kurz zu kommen. Das liegt ihr wohl noch etwas im Blut.

Gerne können Sie Pinky im Tierheim besuchen. Ganz bestimmt schaut sie dann aus ihrer kuscheligen Höhle heraus, um Sie zu begrüßen.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider