Nuspli

BKH-Mix
männlich
geb. 2007
06.01.2018
Wohnungskatze

Das kann doch nicht sein. Ich bin das was man einen Pechvogel nennt, aber mal so richtig. Ich habe nun zweimal mein Zuhause verloren, weil mich die dort vorhandenen Katzen nicht akzeptiert haben. Und dabei liebe ich andere Katzen, mag nicht ohne Artgenossen sein.

Aber meine Katzenmuttis hier haben nun einen Beschluss gefasst. Ich werde jetzt im Tierheim vergesellschaftet. Das heißt, sie schauen, welche Samtpfote hier charakterlich am besten zu mir passt und dann dürfen wir uns kennen lernen. Bis es klappt. Und dann ziehe ich mit meiner neuen Freundin oder einem Kumpel gemeinsam ins neue Zuhause. Ich habe nämlich echt keine Lust, nochmal mein Körbchen zu packen.

Bevor ich das erste mal ins Tierheim kam, hatte ich mit Menschen sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Aber mittlerweile liebe ich sie. Also die meisten. Nach wie vor entscheidet hier meine Sympathie, wem ich mein ganzes Herz schenke. Aber wenn ich meinen Menschen so richtig vertraue, liebe ich diese bedingungslos.

Nur wenn ihr wirklich unangenehme Dinge von mir fordert kann ich echt nachtragend sein. Ansonsten bin ich total gemütlich und liebe es zu schmusen.  Einfach putzig, sagt meine Dörthe. Also bitte…

Meine Menschen sollten feinfühlig sein, ruhig und ausgeglichen. Hysterische oder emotional aufgewühlte Menschen machen mich total nervös. Das kann ich wirklich nicht noch gebrauchen.

Oh, da ist noch etwas worauf ihr achten müsst. Ich bin ein Staubsauger. Ich fresse alles was herumliegt. Und da interessiert es mich nicht, ob es sich um Plastik, Fäden oder Papier handelt. Ihr seht also, mit mir wird eure Wohnung immer aufgeräumt sein. Weil es nämlich zu gefährlich für mich ist, wenn das rumliegt. Aber bestimmt wolltet ihr sowieso schon immer noch etwas mehr Ordnung halten.

Nun genug von mir. Vielleicht möchtet ihr euch vorstellen? Die Hausnummer meines Katzenzimmers könnt ihr bei Frau Bautz oder Frau Vorhof erfragen.

Euer Nuspli