Eddy

Akita-DSH-Mix
männlich
geb. Oktober 2016
April 2018

Eddy haben wir von einem anderen Tierschutzverein übernommen. Der ehemalige Halter hatte keine Erlaubnis vom Vermieter und war Alkoholiker. Daher gab er ihn ab.

Eddy ist Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und zeigt sich freundlich. Er kennt die Grundkommandos und kennt auch die Transportbox, in der er gerne im Auto mitfährt. Außerdem bleibt Eddy stundenweise allein. Allerdings kann er Türen öffnen. Er beabsichtigt dies nicht einmal, aber plötzlich öffnen sie sich.

Vom Grundwesen ist er einfach nur lieb, selbst eine Zecke ließ er sich unter dem Auge entfernen. Bisher zeigte er in keinerlei Hinsicht irgendwelche Zeichen von Aggression.

 

Er geht gerne spazieren, wobei er anfangs ordentlich zieht. Generell ist er noch ein wenig hibbelig. Aber natürlich können Hunde im Tierheim auch nicht so ausgelastet werden wie in einem richtigen Zuhause.

Leider ist Eddy auf der Hinterhand etwas instabil und knickt manchmal weg. Seine Muskulatur muss erst einmal aufgebaut werden und er wird noch geröntgt, wenn der Verdacht auf HD besteht. Wir hoffen auf Besserung, denn Eddy läuft gerne am Fahrrad neben seinen Menschen her.

Bei seinen Artgenossen kommt es auf die Sympathie an. Manche findet er nett, andere werden lieber mal verbellt. Hauptsächlich ist er aber eher gelassen, im Kennenlernmodus. Hündinnen findet er meistens von Natur aus toll.

Sowieso ist Eddy unheimlich neugierig. Schaut sich gerne die Umgebung an und findet es spannend, was so passiert. Hält man ein Schwätzchen mit einem anderen Spaziergänger legt er sich meist ganz entspannt daneben.

Wenn Kinder an seinem Zwinger vorbeilaufen, bleibt Eddy ziemlich gelassen. Da wir hier jedoch gar keine Erfahrung haben wie das in einem Zuhause wäre, möchten wir ihn in eine Familie ohne Kinder vermitteln.

Wenn Sie Interesse an unserem Eddy haben, beraten Sie Herr Mielke und Frau Rosenkranz gerne. Der “kleine” Schatz wird Ihr Leben ganz sicher bereichern.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider