Lara Vermittelt!

EKH
weiblich
geb. ca. 2013
06.03.2018
Freigänger

Unsere Lara lebte bei einer älteren Dame, die leider verstorben ist. Die Kleine gibt uns große Rätsel auf. Alle Leute im Katzenhaus findet sie echt zum abgewöhnen. Seien es Mitarbeiter oder Katzenstreichler. Wenn unsere Katzenpflegerin den Raum betritt rastet sie in ihrem Kratzbaum schier aus. Sie kommt nicht näher oder greift diese an, zeigt aber ganz deutlich, was sie von ihr hält. Vielleicht nimmt sie ihr auch noch den Tierarztbesuch übel.

Ganz anders, kommen Besucher in den Raum. Denen wirft sie sich regelrecht an den Hals, sabbert sie fast voll vor lauter Freude. Ein Phänomen…

Was suchen wir also für Lara? Katzenerfahrene Menschen? Oder ist das im neuen Zuhause egal? Jemanden, der die Herausforderung sucht, aber dies dann gar keine wird? Wir wissen es nicht. Es sollten Menschen sein, die Lara so lieben wie sie ist. Ganz egal, wie sie sich entwickelt. Kleine Kinder sollen vorsichtshalber nicht im neuen Zuhause leben. Und vielleicht haben Sie ja sogar Bekannte oder Freunde, die den Besuch beim Tierarzt übernehmen können falls nötig. So machen Sie sich vielleicht nicht unbeliebt. Ansonsten wünscht sich Lara Freigang und einen vollen Napf.

Wenn Sie die Katze mit den zwei Gesichtern kennen lernen möchten, berät unsere Frau Bautz Sie gerne.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider