Kaninchen und andere Nager

Kaninchenböckchen (Ankunft 22.08.2020)

Von einem Kaninchenschutzverein haben wir neun Herren aufgenommen (einige sind bereits vermittelt). Es sind Rex-Kaninchen aus einer Zuchtauflösung. Alle wurden bei uns kastriert. Wir möchten sie kurz vorstellen:

Thaddäus, geb. Januar 2020, siamfarben – Nachtrag 03.02.2021: Unser Thaddäus ist inzwischen sehr selbstbewusst geworden

Camel, geb. Januar 2020, hellgrau – Nachtrag 03.02.2021: Auch Camel ist mittlerweile ein selbstbewusstes Langohr.      

Die Herren suchen ab sofort die Dame ihres Herzens für ein gemeinsames Kaninchenleben.

Lara & ihre Rasselbande (Ankunft Oktober 2020)

Lara wurde im Februar 2020 geboren, kam jedoch schon tragend auf ihre Pflegestelle. Wir haben sie und ihre neun Babys, die am 23. August geboren wurden, übernommen. Mama sowie alle Babys (acht Jungs und ein Mädchen) sind wildfarben.

Lara und Sigrid:

 

Ihre Brüder haben wir Jochen, Hans, Peter, Werner, Hermann, Sigfried, Helmut und Dieter getauft. Eine Kastration der Böckchen wurde vorgenommen. Sie sitzen nun auf gepackten Koffern und sind bereit, das Tierheim zu verlassen.

Joda (Ankunft 15.11.2020)

Unser Widder Joda wurde gemeinsam mit Chubakka (vermittelt) in einer Sitzauflagenbox gehalten. Joda zeigt sich in grau und wurde 2019 geboren. Er ist mittlerweile zu einem selbstbewussten Kaninchen geworden. Er wurde kastriert und darf ab dem 29.11.2020 zu einem Mädchen ziehen.

Unsere Holländer (Ankunft 15.11.2020)

Wir haben sieben weitere Kaninchen (einige sind bereits vermittelt) vom Kaninchenschutzbund übernommen. Ursprünglich kommen sie von einem Züchter. Sie leben allesamt in Außenhaltung und suchen ein schönes Zuhause, indem sie ebenfalls Draußen hoppeln dürfen. Wir stellen sie kurz vor:

Bilbo, männlich, schwarz-weiss, geb. Januar 2020; Bilbo wurde kastriert und darf ab dem 18.02. zu einem Mädchen ziehen

Laura (Ankunft November 2020)

Die süße, freche Laura wurde im Juli 2020 geboren. Bei uns lebt sie in der Gruppe. Und ist ohne Frage die Chefin. Für Shadow und Loona war das sehr hilfreich. Spiel und Spaß, dazu hat Laura immer aufgefordert, haben geholfen, dass die beiden wieder ein fast normales Körpergewicht haben. Ängstliche Kaninchen werden bei der sehr selbstbewussten Laura allerdings zum Mobbingopfer. Ihr Partner sollte sich also nicht die Möhre vom Salat nehmen lassen. Bei der Vergesellschaftung unterstützt unsere Frau Switala Sie gerne.

 

 

Am 23.11.2020 haben wir mehrere Tiere übernommen, da die Halter überfordert waren. Alle suchen ein artgerechtes Zuhause (Daisy, Luna, Poco und Leo sind vermittelt). Die beiden Meerwscheinchen müssen erst noch kastriert werden, bevor sie in eine Gruppe ziehen dürfen. Nachtrag: Karotte und Hopsi sind EC-Träger und dürfen nur zu Kaninchen vermittelt werden, die ebenfalls Träger sind.

Karotte: Widderkaninchen, tricolor, weiblich, Alter unbekannt

Hopsi: Widderkaninchen, tricolor, männlich kastriert, Alter unbekannt

Zajki (Ankunft 29.12.2020)

Unser graues Zwergkaninchen Zajki (übersetzt Hase) wurde wegen Zeitmangel abgegeben. Er wurde 2018 geboren und lebte bisher leider immer alleine. Bei uns wird er nun kastriert. Dann wünscht sich Zajki nichts sehnlicher, als die Gesellschaft einer netten Kaninchendame genießen zu dürfen. (Nachtrag: Zajki wurde kastriert und darf ab dem 18. Februar zu einem netten Mädel ziehen).

20 Meerschweinchen (Ankunft 04.12.2020) – alle sind vermittelt oder vorvermittelt

Aus einer Sicherstellung haben wir sehr viele Meerschweinchen übernommen. Einige haben wir an ein anderes Tierheim gegeben, da wir ihnen sonst platzmäßig nicht hätten gerecht werden können. Elf Böckchen und neun Mädchen warten nun in unserem Tierheim auf ein liebevolles und artgerechtes Zuhause. Die Lebensumstände dieser kleinen Wesen waren grauenvoll. Zudem waren alle völlig unterernährt und mussten erst einmal an Gewicht zulegen. Ab Mitte Januar werden wir die Böckchen kastrieren lassen. Bei den Mädels müssen wir noch bis zum 6. Februar warten, um eine Trächtigkeit ausschließen zu können. Wir halten Sie auf dem Laufenden und werden die Schweinchen sobald es möglich ist im Einzelnen vorstellen. Nachtrag 03.02.2021: Alle Schweinchen sind nun gesund und munter. Die Böckchen wurden kastriert und müssen ihre Frist noch absitzen. Die Mädels dürfen Ende Februar / Anfang März in ein neues Zuhause ziehen.

Unsere Jungs:

Und die Mädels:

Drei Zwergkaninchen (Ankunft 04.12.2020)

Es stammen außerdem drei Zwergkaninchen aus der Sicherstellung. Das Alter ist uns nicht bekannt. (Raffzahn hat ein neues Zuhause gefunden)

Herkules zeigt sich in tricolor. Er hat noch eine Augenentzündung, die zur Zeit behandelt wird. Nachtrag 15.01.2021: Seine Augenentzündung ist nun zum Glück auskuriert. Am 28. Januar wird er noch geimpft, dann darf er sein Köfferchen packen. Kastriert ist Herkules bereits.

Blubber (vorvermittelt) ist russenfarbend. Um ihn haben wir lange Zeit gekämpft. Er hatte eine Bronchitis und eine Lungenentzündung. Er bekommt täglich Infusionen und muss jeden Tag inhalieren. Das tut dem Kleinen sehr gut. Als er zu uns kam war auch er spindeldürr, konnte aber schon gut an Gewicht zulegen. Er ist ein chronischer Schnupfer.

Alle drei suchen ein Zuhause, in dem sie einfach Kaninchen sein können. Viel Auslauf haben, gut umsorgt werden und das Leben einfach genießen dürfen.

Marzipan und Kresse (Ankunft 15.01.2021)

Unser braun-weißes Zwergkaninchen Marzipan wurde im Juni 2019 geboren. Er ist EC-Träger und hatte im Tierheim einmal einen Ausbruch. Diesen haben wir aber schnell wieder in den Griff bekommen. Zwergkaninchen Kresse, ebenfalls EC-Träger, zeigt sich in grau. Er kam mit einem weiteren Kaninchen als Fundtier zu uns. Dieses mussten wir leider wegen EC einschläfern, da die Behandlung nicht anschlug. Das Alter von Kresse ist uns nicht bekannt. Wir haben Marzipan und Kresse vergesellschaftet. Von Anfang an war die kleine Männertruppe ein super Team. So konnten sie im Oktober 2020 vermittelt werden. Nun kamen sie wegen Überforderung zurück. Die beiden suchen ein Zuhause auf Lebenszeit. Wenn Sie Fragen zu der EC-Erkrankung haben sprechen Sie unsere Mitarbeiter bitte darauf an. Gerne erklären diese Ihnen alles und beraten Sie ausführlich.

Bodina und Sven (Ankunft 26.01.2021) – Sven ist vorvermittelt

Die beiden Löwenköpfchen wurden unüberlegt angeschafft und fanden so den Weg zu uns. Beide wurden 2020 geboren. Der weiß-schwarze Sven muss nun erst einmal kastriert werden. Dies passiert am 29. Januar. Bodina trägt tricolor. Sie suchen ein artgerechtes Zuhause. Über den Charakter können wir derzeit noch nichts sagen. Bodina und Sven müssen nun erst einmal zur Ruhe kommen.

Blanco (Ankunft Februar 2021)

Unsere kleine weiße Maus wurde gefunden. Blanco ist nicht kastriert. Er sucht ein schönes Zuhause in einer netten Männer-WG. Wo er ganz Maus sein darf.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider