Luke

EKH
männlich
geb. ca. 2012
12.06.2017
Freigänger

Unser Luke wurde gefunden und hat unsere Katzenpflegerin vor ein kleines Rätsel gestellt. Er sieht aus wie unkastriert und roch auch nach “Kater”. Zudem hatte er eine Blasenentzündung, die erst einmal behandelt wurde. Danach wurde es besser. Dennoch blieb das Rätsel bestehen. Bauch und Leiste wurden geöffnet um zu schauen, ob die Hoden eventuell innen liegen. Dem war aber nicht so.

Luke ist nicht mehr zeugungsfähig, auch wenn er das der Damenwelt manchmal weis machen will. Das Problem ist, dass er ganz gerne markiert und dies geschieht nicht geruchlos. Entweder stört dies die neuen Besitzer nicht oder er findet vielleicht einen Platz auf einem schönen Hof. Aber bitte mit ganz viel Familienanschluss. Er ist nämlich ein absolutes Herzchen und liebt seine Menschen.

Luke ist anfangs etwas zurückhaltend, aber an allem interessiert. Hat er einmal etwas Vertrauen gefasst, ist er absolut umgänglich und total nett. Er lässt sich gerne bürsten, gibt Köpfchen und ist total verschmust.  Selbst beim Tierarzt hat er alles ohne Gegenwehr über sich ergehen lassen.

Kleine Kinder sollen nicht in der neuen Familie leben, das würde ihn doch zu sehr unter Stress setzen. Ältere und ruhigere Kinder sind kein Problem.

Zwischenzeitlich fand er ein tolles Zuhause bei einer befreundeten Tierschützerin. Er hat sich eigentlich auch richtig gut eingelebt zwischen Katzen, Kaninchen, Hühnern und Meerschweinchen. Leider konnte er eine Katze überhaupt nicht leiden und hat diese regelmäßig verprügelt. Das ging natürlich nicht und da die Katze zuerst da war, ist Luke nun wieder bei uns im Tierheim und auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause. Bei uns markiert er derzeit nicht mehr und wir hoffen, das dies so bleibt.

Besuchen Sie unseren hübschen Luke gerne im Tierheim.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider