Hildi – Zuhause und Paten gesucht

EKH
weiblich
geb. ca. 2015
18.02.2017
Tierheimkatze

Unsere Hildi war zwischenzeitlich schon vermittelt und lebte in einer Katzengruppe. Dort ging sie jedoch völlig unter. Hier zeigt sie sich völlig anders. Im Katzenzimmer hat sie die Hosen an und teilt ordentlich aus. Wir suchen daher für Hildi ein Zuhause ohne andere Katzen.

Ganz wichtig zu sagen: Hildi schmust unheimlich gerne, möchte aber nicht angefasst werden! Sie haben sich nicht verlesen, es ist tatsächlich so. Und so funktioniert es: Sie halten die Hand hin und Hildi schmust. Allein Hildi bestimmt, wo sie gerade beschmust wird und wie lange. Einfach schön still halten.

Sie wünscht sich zudem Freigang und leckeres Futter. Kleinere Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Die Versuchung sie zu streicheln wäre vielleicht doch zu groß.

Gerne können Sie die ungewöhnliche Katzendame bei uns kennen lernen.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider

Nachtrag 22.01.2018: Wir trainieren nun mit Hildi Berührungen und zeitweise lässt sie es sogar zu, gestreichelt zu werden.

Nachtrag 15.05.2018: Da der Raum in der Babystation auf Dauer zu klein für Hildi ist, sie aber nicht in die großen Katzenzimmer ziehen kann und noch immer keine Menschen  für sie gekommen sind, hat unsere Katzenpflegerin einen Entschluss gefasst. Heute wird Hildi auf unserem Gelände raus gelassen und wird somit eine unserer Freigängerkatzen. Wir hoffen, sie bleibt bei uns und wandert nicht ab. Aber wir haben hier immer recht gute Erfahrungen gemacht. Wenn doch noch Menschen kommen, die die süße Maus in ihr Herz schließen, darf sie natürlich in ein neues Zuhause umziehen. Bis dahin freut sich Hildi aber auch sehr über eine Patenschaft.

Nachtrag 02.08.2018: Hildi ist einfach nur happy. Sie genießt es sichtlich, nun endlich “frei” zu sein und blieb vom ersten Tag an auf unserem Gelände. Sie sucht den Kontakt zum Menschen und hält sich meist in unserer Nähe auf. Oder liegt faul in der Vorhalle, begutachtet die ankommenden Spenden und sucht sich schon mal etwas aus. Oder sie inspiziert Keller und Küche, wenn da jemand ist . Sie ist einfach mega neugierig und schmust allen um die Beine, freut sich über Aufmerksamkeit. Gerne flitzt sie aber auch einfach mal über die Wiese. Es geht einem wirklich das Herz auf, sie nun so sehen zu können.