Jack Vermittelt!

Mops-Mischling
männlich
geb. 01.11.2016
Mai 2018

Der kleine Jack wurde abgegeben, weil er das Zimmer der Kinder immer “verunreinigte”. Vielleicht passte es ihm nicht, dass er da eigentlich nicht hoch durfte, wir wissen es nicht. Denn ansonsten mochte er sie gerne, spielte mit ihnen, schien aber laut der Vorbesitzer eifersüchtig zu sein.

Jack ist generell ein freundlicher und unauffälliger Hund, bei fremden Personen jedoch erst einmal sehr unsicher. Er knurrt und bellt dann, weiß nicht so recht, was zu tun ist. Bei uns zeigt er sich noch schüchtern, hat aber einige schon in sein kleines Herz geschlossen. Andere akzeptiert er noch gar nicht.

Jack ist ein sehr aktiver Hund und mag auch seine Artgenossen total gerne. Selbst mit Katzen kommt er gut zurecht, was man wirklich nicht von jedem Hund behaupten darf.

Außerdem ist er sehr verfressen. In seinem alten Zuhause wurde er gebarft, da er zu Struvitsteinen neigt und Trockenfutter hier kontraproduktiv wäre.

Alleine bleiben musste er nicht wirklich und wir wissen nicht, wie er das findet. Aber generell ist Jack ein junges Kerlchen und kann noch ganz viel lernen. Er möchte sowieso beschäftigt und gut ausgelastet werden.

Diese Woche bekommt er noch eine Impfung und dann freut er sich über Menschen, die ihm ein neues und liebevolles Zuhause geben möchten. Die Geduld haben, konsequent und keine Stubenhocker sind.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider