Woopi

EKH
männlich
geb. ca. 2014
August 2018
Freigänger

Woppi wurde gefunden und kam mit Schürfwunden im Gesicht zu uns. Zu den Pflegern war er anfangs nicht so wirklich nett, beim Tierarzt dagegen ganz klein mit Hut.

Der Kleine wohnt nun in einem großen Katzenzimmer und hält sich am liebsten noch versteckt.

Bietet man Woopi ein Leckerli an, nimmt er dieses sehr gerne. Ansonsten zeigt er aber noch recht viele Facetten von sich, so dass man noch nicht genau sagen kann, wo die Reise charakterlich hingeht. Es sind also Menschen gefragt, die eine Samtpfote so lieben wie sie ist.

Auch seine Artgenossen kann er noch nicht so recht einschätzen. Derzeit stürzt Woopi sich vorsichtshalber lieber direkt mal auf diese, bevor er vielleicht den Kürzeren zieht.

Woopi muss erst einmal in Ruhe ankommen, sich entfalten. Dann können wir sicherlich mehr zu seinem Wunschzuhause sagen. Nur Freigang, den wünscht sich Woopi schon jetzt.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider