Amigo

Collie
männlich
geb. 14.11.2009
September 2015 / August 2016 / November 2018

Unser Amigo wurde 2015 mit einem weiteren Hund und vielen gefiederten Freunden beschlagnahmt. Leider hat ihn die Halterin regelrecht auf Menschen “losgelassen”, und dieses Verhalten war sehr schwer herauszubekommen, da Amigo reflexartig reagierte und nach vorne ging. Es war quasi ein gelerntes Verhalten.

Zwischenzeitlich war Amigo vermittelt und die Menschen haben sich auch viel Mühe gegeben. Allerdings haben Sie den Rat unserer Hundetrainerin nicht angenommen, zu ihr in die Hundeschule zu kommen und so fiel er in alte Muster zurück.

Seine letzten Halter haben uns einige Informationen zu Amigo gegeben. Im Haus ist er ruhig und kann einige Stunden alleine bleiben. Amigo ist stubenrein und macht nichts kaputt. Aber ein schlauer Kopf ist er allemal, denn er kann alle Türen öffnen. Er ist sehr gelehrig und lernwillig. Suchspiele liebt er. Er ist extrem geräuschempfindlich und reagiert sehr unsicher. Vor Gewitter hat er mächtig Angst.

Unsere Hundetrainerin hatte sehr viel mit ihm gearbeitet und Amigo sich mittlerweile toll entwickelt. Er lernt unheimlich gerne und hat vieles angenommen. Er konnte wieder vermittelt werden, kam jedoch ein zweites mal zu uns zurück. Das war aber nicht seine Schuld, sondern die Wohnsituation. Leider hat sich die Besitzerin nicht mehr bei uns gemeldet und ist nicht erreichbar. So ist er wieder auf der Suche.

Seine Gassigänger können inzwischen recht entspannt mit ihm spazieren gehen. Er konzentriert sich sehr gut auf seine Menschen und befolgt die Befehle. Dennoch sollte man natürlich immer ein Auge auf ihn haben. Insgesamt ist er aber mittlerweile viel ruhiger geworden.

In der Hundegruppe läuft er prima mit und versteht sich mit seinen Artgenossen gut. Nur wenn mal ein entgegenkommender Hund Stress macht, unterstützt er seine Truppe und macht mit. Gerne kann er als Zweithund zu einer netten Hundedame ziehen. Bei der letzten Besitzerin lebte er mit einer Wolfshündin zusammen.

Seine neuen Halter sollten mit ihm weiterhin unsere Hundeschule besuchen, da Frau Rosenkranz ihn gut kennt und das Verhalten und die Fortschritte richtig bewerten kann.  Die Trainingseinheiten nimmt er super an.

Amigo sucht konsequente Menschen, die bereits Erfahrung mit Collies oder Hütehunderfahrung haben. Er braucht Menschen, die ihm Sicherheit geben können und ihm zeigen, wie er sich verhalten soll. Das erfordert Vertrauen und Erfahrung.

An Familien mit Kindern werden wir Amigo nicht vermitteln. Seine Menschen sollten sportlich sein und viel mit Amigo unternehmen. Sie müssen ausreichend Zeit haben, um Amigo auszulasten, körperlich und auch mental. Was er super gerne mag ist zum Beispiel am Fahrrad nebenher zu laufen. Nach seinen Spaziergängen liebt er es, ordentlich gebürstet zu werden. Da ist er fast in Trance 😉

Sein neues Zuhause soll sich nicht mitten in der Stadt oder einer dichten Siedlung befinden. Das ist einfach zu viel Stress für Hund und Mensch. Eine etwas ländliche Gegend wäre super für ihn.

Amigo bedeutet erst einmal “Arbeit” und seine neue Familie muss daran auch Spaß haben. Denn Amigo ist ein toller Hund, der nur die richtigen Menschen braucht.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider