Bernd

EKH
männlich
wird nachgereicht
24.09.2018
Wohnungskatze

Der Besitzer von Bernd verstarb und so kam er zu uns ins Tierheim. Leider mit ordentlich Übergewicht und sehr ungepflegt. Er hatte massive Filzplatten im Rückenbereich, und das als Kurzhaarkatze.

Anfangs hatte er einfach nur Angst. Ganz langsam fasste er nach und nach Vertrauen und ging auf die Bestechungsversuche ein. Erst ließ er sich ein wenig streicheln, dann länger und nun buckelt er sogar um unsere Mitarbeiterin herum, um gekrault zu werden.

Bei lauten Geräuschen und schnellen Bewegungen zieht er sich jedoch sofort zurück. Daher suchen wir für unseren Bernd ein ruhiges Zuhause, ohne Stress und Lärm. Bei geduldigen Menschen, die Bernd umsorgen und pflegen. Kleine Kinder sollen nicht in seinem neuen Zuhause leben.

Ob er andere Katzen mag können wir noch nicht sagen. Derzeit sitzt er noch alleine, da das Ergebnis der Pilzkultur noch aussteht. Sobald das geschafft ist, darf er ins große Zimmer ziehen.

Unsere Mitarbeiter stellen Ihnen Bernd gerne vor.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider