Finn Vermittelt!

EKH
männlich
geb. 2007
14.08.2018
Wohnungskatze

Finn wurde aus privaten Gründen abgegeben und hatte es alles andere als leicht im Tierheim. Er brauchte extrem lange, um mit den Bedingungen hier zurecht zu kommen und Vertrauen zu fassen. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, dass der große Junge ein ruhiges Zuhause findet, in dem es eher routinemäßig zugeht. Veränderungen sind nicht gut für Finn.

Daher muss man anfangs auch sehr viel Geduld haben und ihm durch Liebe und Ruhe zeigen, dass er ein ganz tolles Leben haben kann. Ältere Menschen, die das Chaos im Leben nicht mehr brauchen, wären genau die Richtigen. Über einen gesicherten Balkon würde sich Finn riesig freuen, das kennt er auch schon.

Kinder und andere Katzen möchte Finn nicht in seinem neuen Zuhause haben. In seinem Zimmer bewegt er sich nicht frei, sondern lebt auf einer Etage mit Brettern. Mit dem ein oder anderen Menschen schmust er auch schon, das entscheidet er einfach nach Sympathie. Aber wenn er kuschelt, dann richtig. Dann genießt er es in vollen Zügen.

Finn leidet schon von klein an unter Struvitsteinen. Er bekommt ein Spezialfutter und frisst mittlerweile auch mal Nassfutter. Zeigt sich hier aber leider noch recht mäkelig.

Wenn Sie ein Herz für unseren Finn haben, ihm viel Zeit und Liebe geben können, schauen Sie gerne vorbei und lernen Sie ihn kennen. Erwarten Sie bitte nicht zu viel. Finn muss langsam erobert werden. Aber er hat es so verdient, endlich wieder glücklich sein zu dürfen. Das Tierheim ist dafür nicht der richtige Ort.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider