Sid

Tervueren
männlich
ca. 2 Jahre
Mai 2019

Unser Sid kam über eine andere Organisation zu uns in der Hoffnung, dass er hier bessere Vermittlungschancen hat. Er hat vorher wohl nur an der Kette gelebt und kennt so gut wie nichts.

Hier sind absolute Kenner gefragt. Sid ist kein Hund für Anfänger oder Menschen, die einfach nur gemütlich mit ihrem Hund spazieren gehen möchten. Sid muss ausgelastet werden und Aufgaben haben.

Dies ist im Moment noch sehr schwer, da er im Grunde 24 Stunden am Tag aufgedreht ist. Natürlich ist er auch unterfordert, aber Konzentration ist noch nicht seine Stärke.

Beim rausholen aus dem Zwinger klappert er mit den Zähnen und knibbelt auch mal. Nicht im Bösen, aber das kann schon mal einen blauen Fleck geben. Er kann einfach noch gar nichts irgendwie einordnen.

Er zeigt sich Menschen gegenüber sehr positiv, ist allerdings an der Leine noch eine ziemliche Katastrophe. Auch hier kommt er kaum mal runter und weiß nicht so recht, was genau zu tun ist. Zu anderen Hunden zieht er hin. Bisher eigentlich immer eher interessiert, aber es kann auch problematisch werden.

Im Grunde muss man von null mit Sid anfangen. Menschen mit Erfahrung dieser Rasse sind gesucht, die Ausdauer und Geduld haben. Die Sid zeigen, was richtig und was falsch ist. Die gerne mit ihm arbeiten möchten und konsequent sind.

Die aber auch für ihn da sind, wenn er Liebe braucht. Denn die benötigt er unbedingt, hat er doch bisher nicht viel Gutes kennen gelernt. Er genießt die Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten.

Mit den richtigen Menschen wird er vielleicht kein ganz einfacher, aber dafür ein ganz toller Begleiter und Freund werden. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider