Capo

Kangal
männlich
5 Jahre
05.09.2019

Unser Capo lebte in Monheim am Rhein. Leider musste ihn sein Besitzer aus zeitlichen Gründen bei uns abgeben, nachdem er kein neues Zuhause für ihn gefunden hat.

Capo überwachte sein Leben lang ein Gelände und zeigte sich als ein netter und gehorsamer Hund. Er beherrscht die Grundkommandos, welche von Anfang an  mit ihm trainiert wurden. Er ist nicht stur und sehr Menschen bezogen. Gegenüber Familie und Freunden zeigte er sich immer freundlich. Er konnte auch von verschiedenen Personen gefüttert werden.

Sein Traum wäre es, weiterhin ein großes Gelände, einen Bauernhof oder ähnliches zu bewachen. Leider wissen wir wie schwer es ist, eine neue Familie für diese Rasse zu finden. Aber wir hoffen von Herzen, dass Capo dieses Glück hat.

Im Moment ist er noch komplett durch den Wind und lässt unsere Mitarbeiter noch nicht an sich heran. Er braucht Zeit, sich an diese für ihn völlig neue Situation zu gewöhnen. Wir geben alles, damit er Vertrauen zu uns fasst.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider

Nachtrag 23.04.2020: Der schöne Capo wird grade wegen einer Ohrentzündung behandelt. Hierfür war er zur Ohrreinigung in der Praxis und was sollen wir sagen. Er hat sich einfach nur vorbildlich benommen. Außerdem durfte Capo diese Woche mit Privathündin Erna im Auslauf toben und spielen. Die beiden hatten riesig viel Spaß. Es scheint, dass er gut mit Hündinnen verträglich ist.