Nemo

EKH
männlich
geb. 2005
November 2019
Wohnungskatze

Der hübsche Nemo wurde abgegeben, da er etwas gegen den Nachwuchs in der Familie hatte. Anfangs war Nemo sehr mäkelig und wir haben lange gebraucht, ihn auf seine Medikamente einzustellen. Er hat Probleme mit der Schilddrüse, der Leber und seinem kleinen Herzen. Derzeit befindet er sich noch in Therapie, da seine Werte noch nicht wirklich besser sind.

Nemo ist ein unheimlich lieber und verschmuster Kater und so fand sich auch schnell eine Interessentin, die ihn zu sich nahm. Im Katzenhaus hat das auch super funktioniert. Im neuen Zuhause war dann allerdings alles anders. Ob die Sympathie nicht da war, wir wissen es nicht. Er hat sein großes Geschäft überall verrichtet, selbst auf seine neue Dosenöffnerin. Wir können es wirklich nicht erklären, hier ist er absolut sauber. Ganz schweren Herzens wurde er dann verständlicherweise wieder zu uns gebracht. Er hätte es so schön dort haben können. Aber wer kann schon in sein kleines Köpfchen schauen.

Unser Nemo weiß also wohl genau, wen und was er im neuen Zuhause möchte. Mit seinen Artgenossen hat er keine Probleme, im Katzenzimmer funktioniert das ganz gut. Mit Wohnungshaltung ist er auch zufrieden. Ein gesicherter Balkon würde ihn sehr glücklich machen.

Möchten Sie das Experiment Nemo in Angriff nehmen? Gerne können Sie das Kerlchen bei uns kennen lernen und sich ausführlich beraten lassen. Es muss doch ein Zuhause geben, das Nemo zufrieden stellt.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider

Nachtrag 24.02.2020: Nemos Werte werden etwas besser, dies zeigte auch die letzte Blutuntersuchung. Gute Werte sind es jedoch leider noch nicht. Auch mit seinem Allgemeinzustand sind wir gar nicht zufrieden.