Anton

Beagle
männlich
geb. Mai 2013
Januar 2020

Der Beagle ist im Allgemeinen ein beliebter Familienhund, ist er doch kinderfreundlich, fröhlich und stets spielbereit. Leider hat unser Anton wohl keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Er stammt von einem Vermehrer und wir haben den Eindruck, dass er vielleicht geschlagen wurde.

Er löste dies auf seine Art und ignorierte den Menschen total. Blieb eher für sich, reagierte lediglich auf Umweltreize und Hündinnen die ihm gefallen.

Wir dachten zuerst, er ist vielleicht taub. Aber nein, wenn eine Tüte knistert in der etwas fressbares sein könnte, ist Anton ganz Ohr. Verfressen ist er ohne Frage.

Inzwischen hat er sich verändert, zum Positiven. Anton zeigt sich jetzt richtig verschmust, sucht den Kontakt zum Menschen und genießt Aufmerksamkeit. Darüber freuen wir uns wahnsinnig. Das macht ihm seine Zeit bei uns und auch die Suche nach einem schönen Zuhause viel leichter.

Wir suchen Hundemenschen, die mit Einfühlungsvermögen Antons Herz erobern, aber auch sanft die Regeln aufzeigen. Laute und hektische Menschen sind hier eher kontraproduktiv. Wir wissen nicht genau, was das arme Kerlchen alles erleben musste.

Nicht zu vergessen ist auch, dass der Beagle ein Jagdhund ist. Sich bietende Gelegenheiten werden gerne genutzt, der Passion nachzugehen. Bevor Anton abgeleint werden kann, muss also erst einmal Vertrauen ineinander aufgebaut werden. Aber nicht immer gelingt das, manche lassen sich von einer Spur nicht mehr abbringen.

Wenn Sie unseren Anton kennen lernen möchten werden Sie gerne beraten. Vielleicht können Sie Anton wieder zu einem glücklichen Familienhund machen.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider