Viper – vorvermittelt

EKH
weiblich
geb. 2018
02.03.2020
Wohnungskatze

Unsere süße Viper hatte bereits ein Zuhause gefunden, kam aber ins Tierheim zurück. Sie gehörte zu unseren Fundkitten der Marvel-Familie im Sommer 2018 und wurde gemeinsam mit einem Bruder vermittelt. Da sie sich unsauber zeigte, wurde sie wieder abgegeben. Bei uns zeigt sie jedoch keine Unsauberkeit.

In unserer Erinnerung war sie sehr schüchtern und scheu. Davon ist nichts mehr zu sehen. Viper zeigt sich sehr aufgeschlossen, sucht den Kontakt zum Menschen.

Sie möchte als Zweitkatze einziehen, denn ohne Artgenossen möchte sie keinesfalls sein. Ein gesicherter Balkon wäre super. Ihre Menschen sollten ihr Zeit geben, damit sie Vertrauen aufbauen und das Eis brechen kann. Zwar zeigt sie sich nun viel selbstsicherer; ihr Ursprung aber bleibt – sie ist freilebend geboren und hat in ihren ersten Wochen keinen Menschenkontakt gehabt.

Wir wünschen uns verständnisvolle Katzenhalter, die Viper den nötigen Raum geben sich zu entwickeln. Und die nicht zu viel von ihr erwarten.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider

Nachtrag 24.03.2020: Unsere Viper liebt Katzengesellschaft. Und nun hat sie anscheinend auch den schüchternen Mirco überzeugen können. Morgens liegen die beiden gemeinsam in der Box. Wir werden das weiter beobachten und wenn es funktioniert, möchten wir die beiden gerne zusammen vermitteln. Mit Freigang.