Willi – vorvermittelt

EKH
männlich
ca. 2 Jahre
12.05.2020
Freigänger

Dass Willi bei uns ist verdankt er einer aufmerksamen Spaziergängerin. Diese beobachtete, dass der Kleine sämtliche Passanten um Futter anbettelte. Den ganzen Tag lang. Sie bekam den Eindruck, dass Willi gar nicht wusste, wo er hin soll. Dieser Hilflosigkeit bereitete sie zum Glück ein Ende. Er wurde zu uns ins Tierheim gebracht.

Der große Junge ist im Grunde ein kleiner Hasenfuß. Ganz vorsichtig und zaghaft erkundet er alles und lernt die Menschen um ihn herum kennen. Wenn er ein wenig Vertrauen gefasst hat hält ihn allerdings nichts mehr. Er möchte nur noch schmusen und sich verwöhnen lassen.

Die Tierärztin hatte nichts zu beanstanden. Er ist fit und kann in einigen Tagen ins Katzenhaus einziehen. Dann sehen wir, ob er sich mit seinen Artgenossen gut versteht.

Wir denken, dass er im neuen Zuhause ein wenig Freigang genießen möchte. Ansonsten zeigt er sich so, dass er sicherlich auch für Katzenanfänger geeignet ist. Das werden wir natürlich weiter beobachten.

Er genießt es nun erst einmal in Sicherheit zu sein und dass sich Menschen um ihn kümmern. Betteln muss er nun auch nicht mehr, das Töpfchen wird anstandslos gefüllt und somit auch sein kleiner Magen.

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiter.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider

Nachtrag 20.05.2020: Willi ist nun auch ins Katzenhaus gezogen. Gerade findet er seine Mitbewohner allerdings noch ziemlich doof. Hier warten wir mal ab. Man merkt Willi an, dass ihm sein Freigang fehlt. Dies teilt er uns laut maunzend mit.