Karl – vorvermittelt

EKH
männlich
geb. ca. 2019
09.06.2020
Freigänger

Unser süßer Karl kam als Fundtier zu uns. Er zeigte sich von Anfang an ängstlich und zurückhaltend. Jedoch ließ er alle Untersuchungen mutig und ganz brav über sich ergehen und war nie nachtragend.

Er wurde kastriert und konnte ins Katzenhaus einziehen. Dort begegnete er Aragorn und fand diesen super. Aber irgendwie ist die Luft raus. Die beiden verbringen nicht mehr viel Zeit miteinander.

Die Beurteilung von Karl braucht noch etwas Zeit. Wir müssen herausfinden, was er wann und von wem will. Noch gibt er nicht alles von sich preis.

Wenn er Vertrauen gefasst hat, genießt er seine Streicheleinheiten und die Nähe zum Menschen. In seinem neuen Zuhause sollten daher geduldige Menschen auf ihn warten. Die ihm genug Zeit schenken um anzukommen, aufzutauen und Vertrauen zu fassen.

Ist sein Herz einmal erobert, wird er seinen Menschen ganz viel Liebe entgegen bringen. Ansonsten möchte er etwas Freigang genießen können. Wir sind uns sicher, aus Karl wird ein glückliches Katerchen werden.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider