Bea Vermittelt!

EKH
weiblich
ca. 4 Jahre
25.09.2020
Freigänger

Bea kam über die Tierrettung zu uns ins Tierheim. Das arme Mädchen ist noch völlig durch den Wind. Verschreckt sitzt sie in ihrer Höhle, mit aufgerissenen Augen. Zum Fressen traut sie sich lediglich nachts aus ihrem Versteck.

Bea zeigt jedoch keinerlei aggressives Verhalten. Selbst in ihrer Angst lässt sie alles notwendige über sich ergehen. Sie friert jedoch regelrecht ein vor Schreck. Leider können wir ihr den Tierarzt nicht ersparen.

Aber dann sind wieder unsere Mitarbeiter und Katzenkuschler gefragt. Diese haben schon Wunder vollbracht und wir sind uns ganz sicher, sie werden auch der kleinen Bea zeigen können, dass wir Menschen es gut mit ihr meinen.

Bea braucht nun erst einmal Zeit und liebevolle Annäherung. Feinfühlige Menschen mit Geduld sind hier gefragt. Kontaktieren Sie bei Interesse gerne telefonisch unsere Frau Bautz.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider