Bill – vorvermittelt

Shar Pei
männlich
ca. 5 Monate
14.10.2020

Unser Bill wurde gefunden. Es ist kaum zu glauben, aber ihn scheint keiner zu vermissen. Daher suchen wir nun ein neues Zuhause für den Kleinen. Wir schätzen ihn auf ungefähr fünf Monate. Dafür bringt Bill aber schon 13 Kilo auf die Waage. Und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Er ist ein absoluter Clown. Super verspielt, neugierig, einfach ein süßer Fratz. Bill lernt unheimlich gerne. Läuft jetzt schon super an der Leine und beherrscht das ein oder andere Grundkommando.

Genbedingt ist er Träger des Shar Pei Fiebers. Daher muss er zu gegebener Zeit kastriert werden. Natürlich ist er dafür noch viel zu jung. Aber seine neuen Besitzer müssen uns dann einen entsprechenden Nachweis liefern.

Außerdem leidet er unter dem sogenannten Cherry Eye, einer Vergrößerung der Nickhautdrüse. Bills rechtes Auge ist fast vollständig verdeckt. Bei Futterspielen wirkt er daher manchmal ziemlich verpeilt. Aber er sieht es einfach nicht.

Ohne Behandlung kann das zu einer schmerzhaften Entzündung führen und immer schlimmer werden. Außerdem ist es sehr störend. Daher ist eine Operation unumgänglich. Die Kosten wird unser Verein übernehmen, auch wenn es bereits feste Interessenten geben sollte. Zudem leidet Bill derzeit noch unter Giardien. Dies muss erst einmal kuriert werden, bevor wir eine OP in Angriff nehmen können.

Nach der Operation muss sich Bill schonen und er darf keinem starken Schmutz oder Wasser ausgesetzt werden. Einer Halskrause wird er wohl nicht entkommen, aber wir hoffen, dass er danach keine Probleme mehr haben wird.

Unser Bill ist einfach ein toller Hund. Er bringt alles mit, was man sich von einem Kumpel und Familienhund wünscht. Seine neuen Halter sollten jedoch Rasse erfahren sein. Denn ein Shar Pei hat auch so seine Eigenarten.

Gerne werden Sie von unseren Mitarbeitern telefonisch vorab beraten.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider