Anvisa – Paten gesucht

EKH
weiblich
geb. 01.07.2003
28.11.2020
Tierheimkatze

Katzendame Anvisa war schon einmal unser Gast. Sie wurde vermittelt, doch ihre Besitzerin ist leider verstorben.

Anvisa ist eine besondere Katze die genau weiß was sie will. Wenn sie Kontakt möchte kommt sie von ganz alleine. Ansonsten läuft sie gerne einfach im Hintergrund mit und möchte dann auch nicht bedrängt werden. Wenn man das nicht akzeptiert, wird Anvisa deutlicher und man bekommt auch mal eine gezimmert.

Gerne saß die kleine Prinzessin mit am Frühstückstisch. Dort hatte sie selbstverständlich auch ihr eigenes Tellerchen. Ein wenig verwöhnt darf man sie also nennen.

Anvisa ist taub und braucht einen Haushalt ohne Stress und Hektik. Das Tierheimleben war hierfür nicht förderlich und so kam sie auf eine Pflegestelle.

Es gab auch wirklich viele Anfragen für die schneeweiße hübsche Dame. Die Vermittlungen jedoch platzten immer wieder aus den unterschiedlichsten Gründen. Entweder hat man sich gar nicht mehr gemeldet oder wollte doch nicht mehr.

Die wohl gemeinste Aussage war, dass man für eine so alte Katze kein Geld mehr zum Fenster rauswerfen möchte. Bleibt nur zu hoffen, dass dieser “Interessent” niemals ein Tier in die Hände bekommt.

Aber sie hatte Glück im Unglück. Sie akzeptierte unsere Ehrenamtlerin Annette und ihren Mann als ihre neue Familie und hat dort nun ihr Endpflegestelle gefunden. Kann ihr Zepter dort bis zum Schluss schwingen.

Und da die kleine Dame doch schon etwas dement ist, gibt es auch mal kleine Unsauberkeiten. Aber diese verzeiht Annette ihr. Außerdem ist die Schilddrüse nun gut eingestellt.

Da wir weiterhin für die Kosten aufkommen werden würde sich Anvisa über ihre ganz eigenen Paten freuen.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider