Frieda – vorvermittelt

EKH
weiblich
wird nachgereicht
26.06.2021
Freigänger

Die süße Frieda haben wir von einem anderen Tierschutzverein übernommen. Sie wurde bei uns gesundheitlich komplett durch gecheckt und wir sind sehr zufrieden. Einzig eine Wirbelsäulenverkrümmung wurde festgestellt. Auch diese haben wir tierärztlich und physiotherapeutisch abklären lassen und Frieda ist hierdurch in keiner Hinsicht beeinträchtig.

Menschen gegenüber ist Frieda absolut aufgeschlossen. Total verschmust, recht neugierig und aufmerksam. Kurzum, Frieda ist eine wirklich liebe und nette Katze.

Ihre Artgenossen fand sie anfangs richtig ätzend. Konnte gar nichts mit ihnen anfangen. Aus Platzgründen musste sie dann aber mit zwei Mädels zusammen ziehen. Und siehe da, es geht schon wenn sie will. Hat man sie tatsächlich dabei erwischt, wie sie mit Marie Seite an Seite lag. Kommt man in das Zimmer springt sie allerdings schnell auf und tut gerne so, als wäre das nie passiert.

Frieda findet es super, dass auf dem Gelände Bauarbeiten stattfinden. Oft liegt sie mit Marie (ja, auch das konnte beobachtet werden) auf der Fensterbank und beobachtet das bunte Treiben. Wenn Sie im Blaumann kommen, haben Sie wahrscheinlich schon ihr kleines Herz im Sturm erobert.

Frieda wünscht sich ein Zuhause mit Freigang. Bei Menschen, die oft und gerne mit ihr Spielen und Kuscheln.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider