Franzie

EKH
weiblich, kastriert
geb. 2021
02.08.2021
Freigänger

Die kleine Franzi kam als Fundkatze zu uns und war bei ihrer Ankunft tragend. Leider verlor die viel zu junge Maus ihre Kleinen durch eine Fehlgeburt.

Franzi war selber noch ein halbes Kind und nicht bereit für diese Herausforderung. Wir können es nur wieder und wieder wiederholen: Bitte lasst eure Katzen kastrieren und erspart ihnen diesen Kummer! Mittlerweile wurde Franzi bei uns kastriert und geimpft. Sie sucht nun ein Zuhause mit Freigang. Anfangs zeigt die lebendige Katzendame sich wahnsinnig frech, faucht wild um sich und ‘macht einen auf dicke Hose’.

Letztendlich gewinnt man sie aber über Spiel und Leckereien für sich – allerdings nur zu Franzis eigenen Konditionen! Anfassen gegen Franzis Willen? Ganz bestimmt nicht! Unsere Prinzessin hat ihre eigenen Regeln und setzt diese auch durch. Andere Katzen findet Franzi fürchterlich, so dass sie in ihrem neuen Reich als Einzelprinzessin regieren möchte. Auch kleine Kinder sollten im neuen Zuhause nicht vorhanden sein.

Wir suchen für unsere Charakterkatze respektvolle Menschen, die sich eine aktive Katze wünschen, mit der sie viel spielen möchten und die sie bestenfalls auch kognitiv mit Clickertraining auslasten werden. Definitiv sollte Franzis neue Familie genug Zeit für gemeinsame Aktivitäten einplanen, denn Bewegung, Spaß und Action sind für Franzi sehr wichtig.

Neues zu Franzie

Franzie bewohnte bis vor kurzem ihr Zimmer mit anderen Katzendamen, welche sehr dominat waren und jede Aufmerksamkeit für sich in Anspruch genommen haben. Franzie hatte dem nicht viel entgegen zu setzen und hielt sich meistens etwas im Hintergrund auf. Aus sicherer Entfernung beobachtete sie alles und man konnte ihr auch Leckerchen hinlegen, aber mehr war nicht drin.

Diese Katzen haben nun ein Zuhause gefunden und Kater Chicco ist bei Franzie eingezogen. Die beiden verstehen sich super, Franzie blüht auf, kann sich entfalten und man kann sich gut mit ihr beschäftigen um sie noch besser kennen zu lernen. Da sie Chicco sehr mag und sich viel von ihm abguckt, ist er eine große Unterstützung weil er Menschen und den Kontakt liebt.

Wenn man die beiden besucht, stehen sie schon gemeinsam vor der Scheibe und freuen sich. Beim Eintreten zieht sich Franzie erst einmal zurück und schaut aus sicherer Entfernung was passiert.

Sie beobachtet ganz genau was ihr Kumpel macht und kommt immer näher. Franzie liebt Leckerchen und nimmt diese mittlerweile aus der Hand. Anfangs hat sie diese nur genommen, wenn man sie ihr  mit gewissem Abstand hingelegt hat. Spielen findet Franzie nach wie vor gut, am liebsten kurze Stäbe die man unter Handtüchern versteckt. Dabei vergisst sie dann ihren Sicherheitsabstand und kommt ganz nah.

Franzie ist sehr schreckhaft, man muss sich ruhig und entspannt mit ihr beschäftigen.

Da Franzie anfassen nicht so gut findet wurde dies auch nicht probiert, mal ganz kurz am Schnäutzchen streicheln beim Füttern, ist jedoch schon drin.

Wenn sich weitere Neuigkeiten ergeben werden wir berichten.