Pino, Foto folgt

Perser
männlich, kastriert
geb. ca. 2013
18.10.2021
Wohnungskatze

Pino ist ein Traum von Kater. Er ist cool, aufgeschlossen und anhänglich. Auch ‚Perser-Gegner‘ verlieren schnell ihr Herz an unseren Jungen.

Er leidet leider persertypisch an einer Herzproblematik, sein Medikament nimmt er glücklicherweise ohne Probleme in Schleckies ein. Der Langhaarjunge hat außerdem nur ein Auge. Dies schränkt ihn aber in keiner Weise ein. Durch die Qualzuchtmerkmale der Perserrasse haben viele Perser Probleme mit der Atmung. Glücklicherweise kommen unsere Perser atmungstechnisch verhältnismäßig gut zurecht. Anfangs ist Pino noch etwas schüchtern, dann aber dem Menschen sehr zugewandt. Pino lässt sich gerne bürsten und genießt die Liebkosung seiner Menschen.

Pino kann zu anderen Perserdamen, da er bei seiner Ankunft bereits kastriert war. Allerdings würde es Pino auch nicht schaden zu einem anderen Perserkater im gleichen Alter zu ziehen. In einer Männer-WG würde er sich mindestens genauso wohlfühlen wie mit Perserdamen.

Wie bei allen Langhaarkatzen ist ein hoher Pflegeaufwand beim Bürsten gegeben. Es ist vor allem wichtig, immer am Ball zu bleiben. Dies ist bei unserem Stubentiger aber völlig  unproblematisch. Pino ist sehr verspielt und aktiv, seine große Leidenschaft ist Pfotenball. Für ein Zuhause zwischen Fußballern, würde er sich definitiv qualifizieren! 😉