Karl-Mark

EKH
Männlich, kastriert
geb. 2012
04.12.2021
Freigänger

Karl-Mark wurde von uns vor circa 6 Jahren vermittelt. Laut seiner Vorbesitzer war er in seinem Zuhause all die Jahre unsauber. So kommt es, dass er nun wieder bei uns ist und sich eine zweite Chance wünscht. Auf Grund der Unsauberkeit haben wir Karl-Mark genauer untersuchen lassen, doch es konnte keine Ursache gefunden werden. Sollte es in seinem neuen Zuhause zu Unsauberkeit kommen, wünschen wir uns verständnisvolle Menschen für das Männlein, die sich dann Hilfe suchen. Gerne stehen wir den Besitzern zur Seite. Allerdings möchten wir deutlich betonen, dass Karl-Mark bisher bei uns nicht unsauber ist! Auch wenn Karl-Mark bisher in der reinen Wohnungshaltung lebte, möchten wir ihn für die Zukunft in ein Zuhause mit der Möglichkeit auf einen möglichst sicheren Freigang vermitteln. Der Haushalt sollte ruhig und ohne Kinder sein.  

Neues von Karl-Mark

Unsere Frau Bautz ist verliebt in den Bären von Katze mit seiner leisen piepsigen Stimme! 😊 Karl-Mark ist einfach ein zuckersüßer Kerl, er ist wahnsinnig verschmust mit Menschen und liebt deren Nähe. Sowohl unsere Pfleger, wie auch unsere Ehrenamtler schätzen seinen freundlichen, treuen Charakter.

Leider hat er folgende Problematik: Isst er zu viel auf einmal, muss er sich übergeben. Daher ist es bei ihm besonders wichtig, sich bei seiner Fütterung an der Natur der Katze zu orientieren. Die Vorfahren unserer Hauskatzen fraßen nicht 20 Mäuschen auf einmal, sondern fingen sich ihre Beute nach und nach über den Tag verteilt. Daran sollte man sich orientieren, so dass unser Karl-Mark über den Tag verteilt viele kleine Portionen essen sollte. Hier könnte auch ein Futterautomat Abhilfe schaffen, den man auf gewisse Uhrzeiten konfigurieren kann. Unsere Katzenpfleger beraten Sie gerne, um eine optimale Lösung zu finden. Leider stellte sich heraus, dass unser Karl-Mark hochwertiges Futter nicht so gut verdauen kann. Da unserer Frau Bautz die allgemeine Futtersituation nicht gefällt, berät uns bezüglich seiner Futterumstellung unsere hoch geschätzte Tierheilpraktikerin Simone. Gerne stellen wir hier den Kontakt her, so dass Simone unseren Karl-Mark in seinem neuen Zuhause gerne weiterhin betreut.

Karl-Mark bewohnt mittlerweile mit anderen Katzen zusammen eins unserer Katzenzimmer. Das ist vorübergehend tragbar, doch signalisiert er uns ganz klar, dass er andere Katzen nicht in seiner Umgebung braucht. Wir wünschen ihm einen festen Platz in einer Familie, die ihn liebt und wo er mittendrin, statt nur dabei sein darf.