Momo, steht momentan noch nicht zur Vermittlung

EKH
Weiblich, kastriert
geb. 2017
27.11.2021
Wohnungskatze

Momo wurde auf Grund von Unsauberkeit abgegeben. Wir schätzen, dass Momo der Trubel in den ehemaligen Wohnverhältnissen einfach zu viel wurde. Genaueres dazu kann unsere Frau Bautz im persönlichen Gespräch erläutern. Nunja… Neues Spiel, neues Glück! Nach ihrer Ankunft hat Momo bei uns eine ganze Woche am Stück durch gefaucht. Die Veränderung machte ihr anfangs sehr zu schaffen. Mittlerweile ist sie angekommen und wie ausgewechselt. Zwar findet sie andere Katzen mehr als nur bescheiden, ist aber gegenüber uns Menschen aufgeschlossen und freundlich. Bisher kennt sie nur die reine Wohnungshaltung. Ein gesicherter Balkon wäre sicherlich schön für die Maus. Andere Tiere oder Kinder sollten im neuen Heim nicht vorhanden sein. Generell sollten dort die Abläufe eher routiniert und nicht zu unruhig sein. Wir wünschen uns Menschen mit Katzenerfahrung, die Momo so nehmen, wie sie ist und sie nicht sofort bedrängen. Da unsere Momo etwas viel Speck auf den Rippen hat, müssen ihre Besitzer für die Zukunft ein besonderes Auge auf ihre Fütterung werfen. Unsere Katzenpfleger beraten sie hierhin gehend aber gerne.