Mo: 15:00 - 18:00 Di, Mi, Fr & Sa: 14:00 - 17:00
Do, So & an Feiertagen: geschlossen
Tel: 02103 / 5 45 74
Mail: info@tierheim-hilden-ev.de


Spike

Rasse: Malinois
Geschlecht: Männlich, unkastriert
Alter: geb. 29.09.2020
Ankunft: 11.04.2022

Über mich

Spike ist für uns kein Unbekannter. Das erste Mal kam er im Jahr 2021 als Sicherstellung zu uns.

Damals war er ein knappes Jahr alt und es hieß, er habe einen anderen Hund gebissen. Man gab ihn jedoch von Amtswegen wieder frei, sodass Spike an seinen Besitzer zurück ging, welcher ihn ursprünglich abgeben wollte und sich noch einmal umentschied.

Das zweite Mal wurde Spike am 11.04.2022 sichergestellt. Spike wurde zuhause nicht gut behandelt und nach einem langen Hin und Her steht Spike nun zur Vermittlung.

Unser Schützling möchte seinen Menschen eigentlich gefallen. Spike hat leider nie viel kennengelernt und ist unerzogen. Er weiß nicht wohin mit seiner ganzen Energie.

Bei Hundebegegnungen pöbelt er ordentlich, sodass man sich stets auf ihn konzentrieren muss. Ebenso reagiert er auf Bewegungsreize wie Radfahrer, Jogger oder Pferde. Hier hat man einiges versäumt, was jetzt aufgeholt werden muss.

Im Tierheim ist Spike typisch Mali, sehr angespannt und hat Probleme runterzukommen. Außerhalb des Tierheims ist er deutlich entspannter und kann mittlerweile sogar bei manchen Hundebegegnungen ohne großes Theater vorbeigehen.

Positiv ist, dass er trotz hohem Stresslevel dennoch ansprechbar ist. Zwar wartet hier viel Arbeit auf Spike und seine zukünftigen Halter, doch das Potenzial ihn in gute Bahnen zu lenken, ist da. Spike benötigt klare Linien, kognitive und physische Auslastung, gezieltes Training und Ruhephasen. Seine Besitzer sollten sich der Herausforderung und der Verantwortung absolut bewusst sein und bereits Erfahrung mit Hunden haben.

Ansonsten kann Spike eine richtige Schmusebacke sein und freut sich sehr über seine Bezugspersonen.

Wo sind die Mali-Fans mit Herz und Verstand, die Spike die Welt zeigen möchten?

Update 14.08.2022
Spike ist generell mit anderen Hunden verträglich, Sympathie spielt hier natürlich eine große Rolle. Auf unserer Facebook-Seite kann man sich ein Video von Spike, Charly und Kurt anschauen. Die drei Burschen konnten sich auf dem Hundeschulplatz unserer Hundetrainerinnen Frau Rosenkranz und Frau Bautz einmal frei bewegen.

Mittlerweile gibt es schon Phasen beim Gassi gehen, in denen er entspannt mitläuft. Bei Hundebegegnungen muss man aber seine Aufmerksamkeit auf sich ziehen, der Mensch muss sich interessanter machen.