Unser Gnadenhof

Endlich konnten wir unseren lang gehegten Wunsch in die Tat umsetzen: Ein Gnadenhof für unsere Langzeitsitzer.

Auf einem Gelände von ca. 300 m², auf dem vorher unsere Ziegen untergebracht waren, konnten wir nach deren Vermittlung mit dem Bau beginnen. Das Gelände wurde mit einem 2,40 m hohen Zaun und einer 50 cm tiefen Umrandung versehen, so dass dieses keine Gelegenheit zum ausbrechen lässt. Das Ganze wurde dann in drei große Ausläufe unterteilt und mit jeweils einem winterfesten Hundehaus versehen. So können wir den Hunden viel Auslauf und Schutz bieten.

Bei unseren ersten Bewohnern handelte es sich um Ascart, Timbo und Pascha. Mehr zu ihrem Umzug konnten Sie unter unseren News lesen. Hier ein paar Bilder:

Natürlich war der Bau auch mit hohen Kosten verbunden. Wir danken an dieser Stelle allen Spendern die es mit uns zusammen ermöglicht haben, unseren Schützlingen mehr Lebensqualität zu bieten.

Auch weiterhin haben Sie die Möglichkeit das Projekt zu unterstützen, und zwar in Form einer Patenschaft. Entweder für Sie, oder vielleicht für einen Tierliebhaber in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis. Bei Interesse stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Unter “Patenschaften” finden Sie ebenfalls weitere Informationen.

Nachtrag: Leider mussten wir im April 2011 unseren wunderschönen und stolzen Pascha über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Eingezogen in den Gnadenhof ist nun unsere Freya, die ebenfalls sehnsüchtig und schon viel zu lange auf ein neues Zuhause wartet.

Nachtrag November 2011: Unser Ascart hat ein wunderbares Zuhause gefunden 🙂 Seinen Platz in unserem Gnadenhof hat die hübsche Nelly eingenommen.

Nachtrag Juli 2012: Unsere Freya hat ebenfalls ein tolles Zuhause gefunden.

Die weiteren und jeweils aktuellen Bewohner finden Sie unter “Mach mit” / Patenschaften.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider