Sanierung Alttrakt Katzenhaus – Beginn November 2014

Unser neuer Anbau am Katzenhaus ist wunderschön geworden. Unsere Samtpfoten können nun endlich ganz viel Licht, frische Luft, Platz und toll eingerichtete Zimmer genießen.

Nun ist unser Altbau an der Reihe. Hier gibt es noch einen Raum mit “Käfigen”, den wir unbedingt erneuern und die Unterbringung verbessern möchten. Hier leben Katzen, die sich zum Beispiel von Operationen, wie Kastration etc., erholen müssen und für die ein großes Katzenzimmer einfach noch zu stressig ist. Auch Katzen die mit ihren Artgenossen überhaupt nicht zurecht kommen, warten hier auf ihr neues Zuhause.

Die Küche möchten wir aus diesem Bereich herausnehmen und in ein anderes Zimmer verlegen. So verfügen wir zum einen über mehr Platz für die Katzen und zum anderen ist die Küche dann separiert.

Neue Unterbringungen für diese Samtpfoten sind enorm teuer, da sie genormt sein und natürlich allen hygienischen Ansprüchen gerecht werden müssen.

Unsere Babystation soll ebenfalls schöner gestaltet werden. Hier denken wir über Glastrennwände nach. So bleibt viel Licht erhalten und die Miezen können noch etwas anderes sehen, außer ihren Raum. Bisher sind dort Gitter angebracht, durch welche die Kleinen auch Kontakt aufnehmen können. Da aber viele Babys Fundkatzen sind, möchten wir die Zimmer jeweils isolieren.

Auch die anderen Räume müssen sinnvoll gestaltet werden. Und natürlich sollen sich auch unsere Mitarbeiter dort wohlfühlen und über ausreichend Platz und Tageslicht verfügen. Auch eine “hässliche” Wand kann manchmal einfach deprimierend sein.

Wir freuen uns hier über jede Unterstützung. Egal ob finanziell oder vielleicht ein Angebot, uns handwerklich unter die Arme zu greifen.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider & Ihr Tierheim-Team Hilden