23.11.2015 – Projekt Kleintierhaus – Neuigkeiten 20.10.2016

Unser nächstes großes Projekt steht in den Startlöchern. Der Bauantrag ist gestellt und wir sind guter Hoffnung, dass dieser so genehmigt wird.

Wir widmen uns nun dem Kleintierhaus, welches dringend umgebaut und vergrößert werden muss. Neben einem größeren Außengehege im hinteren Teil unseres Geländes umfasst das Kleintierhaus drei separate Räume und einen Küchenbereich.

Links befinden sich die Unterkünfte der Langohren, die wir immer versuchen zu vergesellschaften, so dass sie zu zweit die Wartezeit überbrücken können. Im rechten Raum möchten wir für die Kaninchen und anderen Nager einen Bereich mit Ausläufen schaffen. Hierfür haben wir schon einige Gehege gespendet bekommen, die nun so aufgebaut werden müssen, dass der Platz sinnvoll genutzt werden kann.

Rennmaus Casper Bent

Um hier noch mehr Platz schaffen zu können, soll es an der Außenwand des Kleintierhauses einen Anbau geben. Weiterhin benötigen wir einen neuen Behandlungstisch für Kleintiere.

Auch unsere gefiederten Freunde dürfen natürlich nicht vergessen werden.

Das Ganze abrunden soll ein Raum für Exoten, denn auch in den Tierheimen landen immer mehr Spinnen, Echsen und Schlangen – auch diese Tiere sind derzeit unsere Gäste.

Kornnattern Scorpion

Gelbwangenschmuckschildkröte Biggy Vogelspinnen

Sogenannte Exoten bedürfen einer besonderen Haltung, um ihnen gerecht werden zu können. Dies ist wohl auch oft das Problem, warum sie abgegeben oder einfach ausgesetzt werden. Auch hier war eine gute Planung notwendig, denn dies ist kein leichtes Unterfangen.

Selbstverständlich können Sie uns bei Beginn der Arbeiten wieder begleiten. Auf der Homepage werden wir unter den Projekten Fotos einstellen , welche die Fortschritte zeigen werden.

Unterstützung ist uns natürlich jederzeit herzlich willkommen. Und die ersten tollen Spender dürfen wir hier schon nennen. Die Fritz Henkel Stiftung hat uns einen ganz tollen Betrag gespendet, der uns einen großen Schritt weiterbringt. Und auch Mercedes-Benz Rhein-Ruhr hat uns großartig unterstützt. Hierfür nochmals herzlichen Dank.

Mercedes

Stand 17.06.2016:

Es läuft an 🙂 Wir haben mit dem Aufbau der Terrarien begonnen, die unseren heimischen aber auch exotischen Gästen Platz bieten sollen. Hier die ersten Bilder:

Stand 16.08.2016:

Die Terrarienwand ist fast fertig 🙂

Reptilienraum

Und so schaut unser schöner Raum nun fertig aus. Die ersten Bewohner haben auch schon Einzug gehalten:

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider & Ihr Tierheim-Team Hilden