Liebe Grüße von Sunday – der kleinen Zitterpappel

Hallo Tierheim-Team,
liebe Frau Naumann,

Sunday ist nun einige Wochen bei uns und es ist für uns alle ganz schön aufregend. Genau wie Sie sagten, ist Sunday eine freundliche liebe Katze, die einfach sehr verschüchtert war. Nachdem sie sich für zwei Stunden unter dem Sofa versteckt hatte, begann sie schon vorsichtig ihre Umgebung zu erkunden. Falls sie uns zu diesem Zeitpunkt noch gefährlich fand, hat sie nachts gegen 1.00 Uhr wohl beschlossen, uns zu Tode zu schnurren. Da hieß es aber wachwerden und die kleine Sunday streicheln. Am nächsten Morgen war sie erst einmal verschwunden. Wir haben sie dann in einer Kommode gefunden. Hier ist sie durch eine offene Schublade (festgestellt) in die darunterliegende geschlossene Schublade geklettert und hat in der geschlossenen Schublade geschlafen.

Sie traut sich jeden Tag mehr. Frißt gut, trinkt, benutzt die Katzentoilette und liegt mit Wonne auf jedem Schrank und jeder Fensterbank, die sie findet. Wenn wir drei zusammen in einem Raum sind, kommt sie zu uns und sucht sich dort ein ruhiges Plätzchen. Kürzlich ist sie auf meinen Schreibtisch gesprungen und hat mich mit ihrer Nase begrüßt. Ich glaube, sie kommt langsam an.

Malte ist superstolz, weil sie gerne in seinem Zimmer auf dem Schrank im Katzenkorb liegt und ihm beim Hausaufgabenmachen zuschaut.

Seit zwei Wochen darf sie auch raus. Sie liebt den Balkon. Sonnt sich überall, balanciert auf dem Geländer oder hängt sich auch einfach mal drüber. Die Benutzung der Katzentreppe hatte sie nach zwei Stunden schon raus. Leider gefällt das dem Nachbarkater gar nicht. Er ist ungefähr doppelt so groß wie sie und greift sie bei jeder Möglichkeit an. Vor zwei Tagen hat er sie mit voller Wucht vorm Vordach gestoßen, sie dann verfolgt und durch den Garten gejagt. Seitdem geht sie nur noch bei Fuß möchte auf dem Balkon Begleitschutz haben. Wir hoffen für unser Katzenkind, dass wir dieses Problem bald in den Griff bekommen. Dann ist sie wirklich ganz glücklich. Wenn der Kater nicht in der Nähe ist, ist sie es jetzt schon. Ein paar Fotos haben wir beigefügt.

Ach ja, da die kleine Sunday zwischendurch ganz schönig feurig ist, haben wir sie in Chili umbenannt.

Vielen Dank für die Vermittlung dieser lieben Katze.

Susanne Selig