März 2021 – Ein Apell unserer Svenja

Hier sieht man mal wieder, was manche Menschen für Monster sind. Dieses Meerschweinchen wurde am Sonntag im Wald wie Müll entsorgt. Weil es krank war und wahrscheinlich durch den ganzen Eiter zu sehr gestunken hat. Man hätte ja Geld für den Tierarzt ausgeben müssen!

Das was ihr auf dem Bild seht, ist ein Harnstein, der in der Vorhaut vom Penis steckt! (Das zweite Bild zeigt den Harnstein nach der OP).

Sowas haben wir auch noch nie gesehen. Wir möchten uns nicht ausmalen was dieses arme Tier für Schmerzen hatte!

Unsere Tierärztin hat Adam (so haben wir ihn genannt) erstmal die Nacht über stabilisiert und dann direkt operiert.

Unter diesem riesigen Stein hatte sich auch noch zusätzlich ein großer Abszess gebildet, der mit entfernt wurde.

Dadurch das Adam nicht mehr richtig Urin absetzten konnte, hat sich auch noch eine schlimme Blasenentzündung entwickelt.

Nach der OP ist er gut wach geworden und hat auch schon etwas gefressen. Die Nacht über blieb er zur Kontrolle noch bei unserer Tierärztin.

Adam ist noch nicht über den Berg, also drückt bitte alle für Adam die Daumen.

Wir hoffen, dass es dem kleinen Kämpfer schnell wieder besser geht. Morgen machen wir noch ein Bild von Adam. Falls jemand ihn erkennt und uns Angaben zum Besitzer machen kann, bitte im Tierheim melden. Damit derjenige, der Adam so gequält hat, seine gerechte Strafe bekommt.

Manchmal schäme ich mich zur Spezies Mensch zu gehören, wenn man so etwas immer wieder erlebt.

Eure traurige Kleintierpflegerin Svenja Switala

Nachtrag: Adam ist wirklich ein richtiger kleiner Kämpfer und es geht ihm zum Glück schon besser. Wenn er ganz fit ist wünschen wir uns für ihn das liebevollste Zuhause das es gibt.