Juni 2021 – Sanierung des Atriums

Endlich ist es soweit! Die Sanierungsarbeiten im Atrium und an dessen Außenwand, welche große Risse aufweist, können in Angriff genommen werden. Dies wird ein größerer Akt inklusive notwendiger Erd- und Pflasterarbeiten, Verlegen von Drainage und Gartenbauarbeiten. Neben den Arbeiten an den Wänden des alten Hundehauses.

Bis dahin war es ein langer Weg. Die Planungen für die auszuführenden Arbeiten konnten im Dezember letzten Jahres abgeschlossen werden. Im Anschluss wurden 18 Garten- und Landschaftsbaufirmen im näheren Umkreis angefragt und gebeten, ein Angebot abzugeben. Nach vier Wochen hatte sich noch keine der Firmen bei uns gemeldet. Auf Nachfrage wurde schnell klar, dass bedingt durch Corona viele der Firmen einfach keine Kapazitäten mehr frei hatten. Anderen war das Volumen zu groß. Wieder andere hatten generell kein Interesse.

Auch Anfragen bei Hoch- und Tiefbaufirmen brachten kein anderes Ergebnis. Inzwischen hatten wir schon Mitte März und mit den Arbeiten sollte längst begonnen werden. So entschlossen wir uns, nach Gewerken getrennt anzufragen.

Also das Ganze noch mal von vorn. Lediglich drei Firmen hatten Interesse und erstellten nach Besichtigung ein Angebot. Eines war dermaßen hoch, dass noch zwei Firmen übrig blieben. Auch für uns neu, dass man die Situation eines gemeinnützigen Vereins ausnutzen möchte.

Nur durch „ich kenne jemanden, der kennt jemanden, der macht solche Arbeiten“ und ein paar weiteren Telefonaten, hatten wir dann doch noch die Aussicht, endlich das letzte Puzzlesteinchen zu finden.

Beim vereinbarten Termin war man sich schnell sympathisch. Der Firmeninhaber erkannte unsere Zwangslage und wollte auch gerne helfen. Preislich war man sich schnell einig, so dass nach Abschluss nun endlich alle Arbeiten vergeben und beauftragt werden konnten.

Ganz herzlich möchten wir uns auf diesem Wege bei dem Baugrundgutachter, Herrn Björn Müller, bedanken, der uns bei der Planung mit Rat und Tat hilfreich und kostenlos unterstützt hat.

Nun kann es endlich voran gehen. Wir halten euch weiterhin über den Fortschritt der Arbeiten auf dem Laufendem.

Herzliche Grüße

Euer Tierheim-Team Hilden