Hundeschule

Die Idee einer Hundeschule wurde geboren, um Listen- und Problemhunden, welche im Tierheim schon lange Zeit auf ein Zuhause warteten, durch spezielles Training und die Vorbereitung auf den Wesenstest zu einer fairen Chance auf Vermittlung zu verhelfen.

Da dies so großen Anklang fand, findet unsere Hundeschule jeden Samstag im Hildener Tierheim statt (bei Temperaturen ab 30° fällt die Hundeschule aus):

12:00 -13 00 Uhr – Gemischte Gruppen (hier können Hunde jeden Alters mitmachen)

Unsere Ehrenamtler trainieren hier unter Anleitung unserer Hundetrainerin, Aleksandra Rosenkranz, mit ihren Schützlingen und neue Hundeeltern, welche eine Fellnase aus dem Tierheim übernommen haben, nehmen diese Chance ebenfalls dankbar an.

Die Hundeschule ist jedoch nicht nur den jetzigen und ehemaligen Tierheimbewohnern vorbehalten. Wir freuen uns über jeden Hund, ganz egal ob Dackel, Pitbull oder Mischling. Durch gezieltes Training in Einzel- und Gruppenarbeit konnten schon tolle Erfolge verzeichnet werden! Hunde, die einmal als unvermittelbar galten, konnten inzwischen endlich ihr lang ersehntes Zuhause finden, in dem Hund und Halter harmonisch miteinander leben.

Durch die Liebe zum Tier und fachliche Kompetenz kann auf die Bedürfnisse von Mensch und Tier eingegangen werden. Ganz egal, welches Problem ansteht – von der Sozialisierung bis zum täglichen Gassi gehen – hier steht man Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Auch eine Schule, speziell für unsere kleinen Hundebabys, wird angeboten.

Spaß an der Sache und ein freundliches Miteinander sind uns sehr wichtig. Aus diesem Grund sind wir für weitere Anregungen, Vorschläge und Kritik immer offen und dankbar. Tierhalter, die einen Hund aus unserem Hildener Tierheim adoptiert haben, erhalten beim Erwerb eine Zehnerkarte eine kostenlose Beratungsstunde. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

Ihr Tierheim-Team Hilden